Veranstaltungen

Mit dem CSH können Kinder und Erwachsene an spannenden Veranstaltungen zum Thema Weltraumforschung teilnehmen.

Weiter unten finden Sie Impressionen zu vergangenen Veranstaltungen und Anlässen.

Kommende Anlässe



Dienstag 04. Oktober 2022

Fäger 2022 beim CSH: Weitere Informationen und Anmeldung
Bild: © Universität Bern / Sylviane Blum

Fäger-Kurs - Weltraumforschung hautnah erleben

Weltraumforschende zeigen dir, wie sie Instrumente bauen und testen, die mit Raketen und Sonden ins All fliegen. Z.B. das Weltraumteleskop CHEOPS, das aus einer Erdumlaufbahn, Planeten in fremden Sonnensystemen untersucht. Vielleicht trägt es so dazu bei, einmal einen erdähnlichen Planeten zu finden. Zudem leiten dich Polymechaniker-Lernende an, eine kleine technische Überraschung anzufertigen.

Donnerstag 10. November 2022, 08:30 -12:00 Uhr

Nationaler Zukunftstag am CSH für Mädchen und Jungs
Bild: © Universität Bern / Sylviane Blum

Nationaler Zukunftstag am CSH für Mädchen und Jungs

Drei, zwei, eins los – Start ins Weltall ! Wie sind Sonne, Erde und andere Himmelskörper entstanden und wie entwickeln sie sich weiter? Woran könnte man einen lebensfreundlichen Planeten erkennen? Solchen Fragen gehen Weltraumforschende am Center for Space and Habitability CSH nach. Wie sie dazu Hightech-Instrumente entwickeln, bauen und testen, zeigen dir Physikerinnen, Ingenieure und Berufsleute. Zudem leiten dich Polymechaniker-Lernende an, dein eigenes kleines «Instrument» nach einer Bauanleitung zusammen zu löten.

Donnerstag 10. November 2022, Nachmittags

Nationaler Zukunftstag am CSH für Mädchen
Bild: © Universität Bern / Sylviane Blum

Nationaler Zukunftstag am CSH für Mädchen

Drei, zwei, eins los – Start ins Weltall ! Wie sind Sonne, Erde und andere Himmelskörper entstanden und wie entwickeln sie sich weiter? Woran könnte man einen lebensfreundlichen Planeten erkennen? Solchen Fragen gehen Weltraumforschende am Center for Space and Habitability CSH nach. Wie sie dazu Hightech-Instrumente entwickeln, bauen und testen, zeigen dir Physikerinnen, Ingenieure und Berufsleute. Zudem leiten dich Polymechaniker-Lernende an, dein eigenes kleines «Instrument» nach einer Bauanleitung zusammen zu löten.