Veranstaltungen

Mit dem CSH können Kinder und Erwachsene an spannenden Veranstaltungen zum Thema Weltraumforschung teilnehmen.

Weiter unten finden Sie Impressionen zu vergangenen Veranstaltungen und Anlässen.

Dienstag, 22. September 2020, 09:00 - 12:30 Uhr

Fäger 2020 beim CSH: Weitere Informationen und Anmeldung
Bild: © Universität Bern / Sylviane Blum

Fäger 2020 - Weltraumforschung hautnah erleben

Drei, zwei, eins los – Start in Weltall! Weltraumexperten und -expertinnen am Center forSpace and Habitability (CSH) der Universität Bern zeigen dir, wie sie Hightech Instrumente entwickeln, bauen und testen, die mit Raketen und Sonden ins All fliegen. Du kannst sogar selber Hand anlegen – Polymechaniker-Lernende leiten dich an, eine kleine technische Überraschung anzufertigen.

Donnerstag, 12. November 2020, 08:30 - 12:00 Uhr

Nationaler Zukunftstag am CSH für Mädchen und Jungs
Bild: © Universität Bern / Sylviane Blum

Nationaler Zukunftstag am CSH für Mädchen und Jungs

Drei, zwei, eins los – Start in Weltall! Weltraumexperten und -expertinnen am Center forSpace and Habitability (CSH) der Universität Bern zeigen dir, wie sie Hightech Instrumente entwickeln, bauen und testen, die mit Raketen und Sonden ins All fliegen. Du kannst sogar selber Hand anlegen – Polymechaniker-Lernende leiten dich an, eine kleine technische Überraschung anzufertigen.

Donnerstag, 12. November 2020, 13:45 - 16:45 Uhr

Nationaler Zukunftstag am CSH für Mädchen
Bild: © Universität Bern / Sylviane Blum

Nationaler Zukunftstag am CSH für Mädchen

Drei, zwei, eins los – Start in Weltall! Weltraumexperten und -expertinnen am Center forSpace and Habitability (CSH) der Universität Bern zeigen dir, wie sie Hightech Instrumente entwickeln, bauen und testen, die mit Raketen und Sonden ins All fliegen. Du kannst sogar selber Hand anlegen – Polymechaniker-Lernende leiten dich an, eine kleine technische Überraschung anzufertigen.

Freitag, 13. - Sonntag, 15. November 2020

Cosplayer at the PlanetS booth
Bild: © Universität Bern / Sylviane Blum

Fantasy Basel 2020

Als 1995 zwei Schweizer Astronomen den ersten Riesenplaneten ausserhalb unseres Sonnensystems entdeckten, lösten sie eine Revolution in der modernen Astronomie aus. An der FANTASY BASEL trefft ihr junge Forscherinnen und Forscher des Nationalen Forschungsschwerpunkts (NFS) PlanetS, die daran arbeiten, mehr über den Ursprung und die Entwicklung von Planeten sowie deren Zusammensetzung und Atmosphären herauszufinden – und vielleicht Anzeichen von Leben zu finden.